Ablauf Druckauftrag

Von der Anfrage bis zum Beginn der Produktion sind einige Freigabeschritte erforderlich. Sie können alle Schritte im persönlichen Bereich unter Meine Druckaufträge und Meine Nachrichten verfolgen und werden parallel dazu per E-Mail informiert.

Etwaiger Handlungsbedarf (fehlerhafte Druckdateien, zur Freigabe stehende Korrekturabzüge etc.) wird Ihnen angezeigt und erforderliche Aktionen für das Fortschreiten des Freigabeprozesses erläutert.

  1. Sie fragen ein Angebot über den Druckkonfigurator an.
    Falls ein Muster vorab gewünscht ist, geben Sie dies bitte im Textfeld an. Alternativ können Sie eine automatisierte Schnellkalkulation/ungeprüfte Anfrage (etwa für einen Anbietervergleich) anfragen, die Sie später in eine konkrete Angebotsanfrage umgewandelt werden kann.
  2. Wir prüfen die Auftragsanfrage auf Umsetzbarkeit und senden Ihnen das Angebots in der Regel innerhalb von 1 bis 2 Arbeitstagezu.
    Bei Problemen mit der Umsetzbarkeit werden Sie im Zuge des Datenchecks hierüber informiert, können den Fehler beheben und uns die korrigierte Datei per E-Mail zusenden.
  3. Sie geben das Angebot frei oder lehnen es ab.
    Sofern Sie das Angebot annehmen, haben Sie Möglichkeit, Änderungswünsche zu hinterlegen. In diesem Falle kommen wir mit einem Vorschlag auf Sie zu.
  4. Wir senden Ihnen die Auftragsbestätigung zu.
  5. Sie prüfen die Auftragsbestätigung, geben diese frei oder stornieren den Auftrag.
    Erst mit Freigabe der Auftragsbestätigung ist der Auftrag final und kann nicht mehr storniert werden.
  6. Sie leisten gegebenenfalls (entsprechend Zahlart) eine 50-prozentige Anzahlung.
    Bei Zahlung per Rechnung oder Lastschrift: Zahlung nach Fertigung.
    Bei Textildruckaufträge aus dem Ausland: komplette Zahlung per Vorkasse.
  7. Wir senden Ihnen den Korrekturabzug zu. Im Korrekturabzug ist das Motiv so dargestellt, wie es gedruckt wird (soweit technisch möglich mit annähernd korrekten Motiv- und Hintergrundfarben). Die relevanten Eckdaten des Auftrages sind dort ebenfalls noch einmal angegeben.
  8. Sie geben Korrekturabzug frei.
    Sofern ein Druckmuster beauftragt wurde, siehe Punkt 9.
  9. Optional, nur falls ein Druckmuster beauftragt wurde:
    Das Muster wird produziert und Ihnen zugeschickt.
  10. Nach Freigabe des Korrekturabzugs und /oder des Druckmuster wird Ihr Auftrag um gesetzt.

Über den anschließenden Produktionsprozess informieren wir ebenfalls per E-Mail und im Kundenkonto.

Was dieser Artikel hilfreich?

Related Articles

Sie brauchen Hilfe?
Sie haben nicht gefunden, wonach Sie suchen? Nutzen Sie die Suchfunktion oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Frage!
Kontaktinfos