Wie Sie ganz einfach Deoflecken aus T-Shirts entfernen

Sie sind nur leicht ins Schwitzen gekommen, aber Ihr T-Shirt weißt auch noch im trockenen Zustand Rückstände vom Deo auf? Keine Sorge, wir verraten Ihnen wie Deoflecken entstehen und wie Sie Deoflecken aus T-Shirts entfernen.

Wie entstehen Deoflecken?

Die in der Drogerie und Apotheke erältlichen Deodorants enthalten häufig Aluminiumsalze. Durch die kurzzeitige Verengung der Schweißdrüsen sorgen die Aluminiumsalze im Deo dafür, dass Sie weniger schwitzen. Unvermeitlich ist jedoch trotzdem das Zusammentreffen von Deo und Schweiß. Diese Verbindung löst eine chemische Reaktion aus und hinterlässt auf der Kleidung sichtbare Spuren. Während sich auf weißen T-Shirts gelbe Flecken unter den Armen bilden, kämpfen schwarze Kleidungsstücke mit hellen weißen Flecken.

5 Tipps und Tricks wie Sie Deoflecken aus T-Shirts entfernen können

Bevor Sie Ihr mit Deoflecken beschmutztes T-Shirt unbedacht in die Waschmaschine geben, denken Sie unbedingt daran, die Deoflecken vorzubehandeln. Bei der Bekämpfung von Deoflecken ist ein ganz entscheidender Punkt die Farbe des T-Shirts. Da bei weißen T-Shirts nicht die Farbe ausbleichen kann, kann zur Fleckenbekämpfung auf agressivere Mittel zurück gegriffen werden. Bei farbiger Kleidung oder feinen Stoffen sollten Sie hingegen auf gewisse Mittel verzichten. Welche das sind und wie Sie die besten Erfolge erzielen, dass lesen Sie jetzt.

1. Tipp – Deo-Rückstände vor der Wäsche entfernen

Bevor Sie Ihre T-Shirts mit den Deo-Rückständen in die Wäsche legen, sollten Sie zuvor die Deo-Rückstände entfernen. Haben Sie eine Kleiderbürste zur Hand, bürsten Sie die Rückstände ganz einfach mit der Struktur des T-Shirts aus. Kleiner Tipp für alle die keine Kleiderbürste im Haus haben, nehmen Sie eine Nylonstrumpfhose doppelt und reiben die Rückstände aus dem T-Shirt. Dieses Vorgehen können Sie sowohl bei weißen, schwarzen, als auch bei farbigen Kleidungsstücken anwenden.

2. Tipp – Vorbehandlung mit Essigessenz zur Entfernung von Deoflecken

Die Essigessenz ist der Allrounder in der Fleckenbekämpfung. Er hilft nicht nur gegen Deoflecken sondern auch gegen Grauschleiern auf weißen T-Shirts. Für die besten Ergebnisse mischen Sie in einem Eimer oder einem großen Gefäß einen Esslöffel Essigessenz mit 2 Litern Wasser. Legen Sie Ihr dreckiges T-Shirt hinein und lassen Sie es mindestens 8 Stunden einweichen. Anschließend sollten Sie das T-Shirt in klarem Wasser ausspülen, bevor Sie es wie gewohnt in die Wäsche geben. Diesen Tipp können Sie sowohl bei weißer, schwarzer sowie auch bei farbiger Wäsche anwenden.

3. Tipp – Backpulver für strahlend weiße T-Shirts

Neben Essigessenz ist Backpulver häufig der Retter in der Not. Nicht nur für vergilbte T-Shirts, sondern auch bei Deo-Rückständen. Zudem ist das Vorgehen besonders simpel. Feuchten Sie zunächst Ihre T-Shirts unter den Armen an. Bestreuen Sie anschließend die feuchten Stellen Ihrer Textilien mit ca. 2 Teelöffeln Backpulver. Arbeiten Sie das Backpulver vorsichtig in die Fasern des Shirts ein und lassen Sie das ganze kurze Zeit einweichen. Danach können Sie Ihre T-Shirts wie gewohnt waschen. Dieses Vorgehen sollten Sie ausschließlich bei weißen Textilien anwenden. Durch die bleichenden Fähigkeiten des Backpulvers können sonst schwrze und farbige Kleidungsstücke ihre Frabe verlieren.

4. Tipp – Zitronensäure um hartnäckige Deoflecken aus T-Shirts zu entfernen

Sie haben schon mehrfach versucht Ihre T-Shirts zu waschen doch die Deoflecken werden immer sichtbarer? Zitronensäure ist das Mittel, um auch harte Verfärbungen von T-Shirts durch Deodorants zu entfernen. Füllen Sie zur Bekämpfung der Deoflecken einen Eimer oder Ihr Waschbecken mit ca. einem Liter warmen Wasser und lösen Sie darin 2-3 Esslöffel Zitronensäure auf. Zitronensäure ist in jedem gut sortierten Supermarkt und in fast jeder Apotheke in pulverisierter Form erhältlich. Nachdem Sie das Pulver aufgelöst haben, lassen Sie Ihre befleckten T-Shirts 24 Stunden darin einweichen. Nach dem einweichen sollten Sie Ihre Kleidung wie gewohnt in der Maschine waschen. Bei dieser Entfernung von Deoflecken aus T-Shirts sollten hauptsächlich weiße T-Shirts verwendet werden. Durch die Säure kann es bei schwarzen oder farbigen T-Shirts zu vermeidbaren Verfärbungen kommen.

5. Tipp – Gallseife für empfindliche Textilien

Auf besonders teueren und empfindlichen Stoffen wie Seide und Wolle sind Deoflecken besonders ärgerlich. Aber auch hierfür gibt es ein Mittel, welches Abhilfe schaffen kann. Flüssige Gallseife kann vor dem Waschen direkt auf die Flecken unter den Armen gegeben werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit (ca. eine halbe Stunde) kann die empfindliche Kleidung entweder mit der Hand oder im Schonwaschgang der Waschmaschine gewaschen werden. Durch die Vorbehandlung mit der Gallseife sollten dann auch aus feinen Textilien die Deoflecken entfernt sein.

Alle Tipps und Tricks versucht, aber nichts hat funktioniert?

Wenn Deoflecken ohne Vorbehandlung häufig gewaschen werden, kommt es häufig zu einer chemischen Reaktion von alkalischen Waschmitteln und den Aluminiumsalzen aus dem Deo. Diese Reaktion bindet Schmutz und hinterlässt während des Trocknungsprozesses hässliche Flecken auf den Textilien, die auch mit dem besten Hausmittel nicht entfernt werden können. Eventuell wird es dann Zeit für ein neues weißes, schwarzes oder buntes T-Shirt. Aus diesem Grund haben wir Ihnen hier ein paar Alternativen verlinkt:

Und wenn Ihnen Ihr neues weißes T-Shirt zu langweilig ist, wir haben für Sie die besten kostenlosen T-Shirt Mockups zusammengestellt.

Deoflecken aus T-Shirts entfernen ist Geschichte. Mit diesen Tipps vermeiden Sie Deoflecken bevor Sie entstehen

  • Wenn Sie Deodorants mit Aluminiumzusätzen verwenden, sollten Sie nach dem Auftragen immer warten bis das Deo vollständig getrocknet ist und sich erst danach anziehen

  • Sollten Sie trotzdem einmal direkt nach dem Auftragen des Deos Flecken bemerken, handeln Sie sofort und wischen Sie die weißen Rückstände mit einem feuchtn Tuch weg

  • Auch wenn Sie ohne Alluminiumzusätze im Deo mehr schwitzen sollten Sie eventuell auf Deos ohne Alluminiumzusätze umsteigen. Damit tun Sie nicht nur Ihrer Kleidung etwas gutes, sondern auch Ihrer Gesundheit und der Umwelt